Sie sind hier

Selbst gemachte Pommes frites

Selbst gemachte Pommes frites im Deli-Fryer

1/2 kg Kartoffeln
1 Prise Salz
  1. Schälen Sie 1/2 kg Kartoffeln und schneiden Sie diese in Pommes frites einer Stärke von etwa 1 cm.
  2. Weichen Sie diese 30 Minuten in Wasser ein. Tupfen Sie sie anschließend gut ab.
  3. Heizen Sie die Fritteuse auf 140°C vor.
  4. Geben Sie die Pommes frites in eine Schüssel und geben Sie einen Esslöffel Öl hinzu. Mischen Sie das Öl gut mit den Pommes frites. Wenn Sie möchten, können Sie die Pommes frites in diesem Stadium auch etwas würzen.
  5. Frittieren Sie die Pommes frites zunächst für 18 Minuten auf 140°C.
  6. Sie können die Pommes frites am besten zu je 500 g frittieren.
  7. Schütteln Sie sie alle 5 Minuten durch, sodass sie gleichmäßig frittiert werden.
  8. Lassen Sie die Pommes frites nach dem ersten Frittieren in einer Schale mit Küchenpapier abkühlen.
  9. Heizen Sie die Fritteuse auf 180°C vor.
  10. Frittieren Sie die Pommes frites ein zweites Mal für 12 Minuten auf 180°C. Vergessen Sie nicht, sie nach der Hälfte der Zeit zu schütteln.
  11. Wenn das Signal ertönt, nehmen Sie die Pommes frites aus der Fritteuse.
  12. Bestreuen Sie die Pommes frites mit etwas Salz und servieren Sie sie. 

Mahlzeit!